Rolfs N-Bahn
  PCA9517
 


I2C Pegelanpassung 3,3 / 5 V für den Raspberry pi


Da die GPIOs des Raspberry pi nur eine Spannung von 3,3 V zulassen, ich aber meinen I2C-BUS in meiner Steuerung mit 5 V betreibe, hatte ich ein Problem. Ich brauchte eine Pegelanpassung für die GPIOs. Man kann das alles selber bauen, es geht aber auch einfacher.
Ich bin in dem "Horter & Kalb Blog" auf den I2C-Repeater gestoßen. Auf dem Modul ist ein PCA9517 für die Pegelanpassung verbaut.
Es werden 5 Ports angeschlossen

+5V
GND
Pin3  - GPIO 0   - SDA
Pin5  - GPIO 1   - SCL
Pin11- GPIO 17 - INT

Hier bereits mit einer 10 poligen Pfostenbuchse verbunden. Da ich für den I2C-BUS immer 10 poliges Flachbandkabel nutze.

Weiter gibt es nicht viel zu berichten, einfach nur anschließen und loslegen.

Ich habe den Raspberry pi und den I2C-Repeater in ein passendes Gehäuse eingebaut, sodass er auf der Anlage sicher zu handhaben ist. Hier mit einem Testboard mit einem Portexpander PCF 8574 im Einsatz.
 




 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=