Rolfs N-Bahn
  PCSteuerung
 

6. PC-Steuerung

   
     
1. Gleiskontakte    
2. Schaltpult    
3. Tastatur    
4. Multi-Board    
5. Fahrregler V3    
6. PC-Steuerung    
7. BUS-RAM    
     
 
Auch wenn erst gar nicht geplant, entwickelt sich so nebenbei eine PC-Software für meine Steuerung. Für die Datenübertragung zwischen dem PC und der Steuerung, benutze ich einen USB-Adapter mit dem FTDI-Chip FT232R.
 
  Das Lernpaket „Experimente mit USB“ hat mir sehr geholfen, die Programmierung des FTDI-Chips FT232R zu erlernen.
Der mit dem Lernpaket gelieferte USB-Adapter und die Zusatzplatine, habe ich zu seinem Schutz in einem eigenem Gehäuse untergebracht. 
Leider hat der USB-Adapter keine Befestigungsmöglichkeiten, so das ich die beiden Platinen, sowie den USB-Stecker auf zwei Plexiglasscheiben mit Kabelbinder befestigen musste. Die Plexiglasscheiben konnte ich danach in dem Gehäuse anschrauben.
Ich kann nun auf die Ports des Adapters, über einen SUB-D Stecker zugreifen.
 
Als erstes habe ich eine Version für die Steuerung des Fahrreglers V3 geschrieben. Für alle weiteren Steueraufgaben werden noch weitere Steuermodule folgen, die dann in einem Steuerprogramm zusammengefasst werden.

Wird an Stelle des Handreglers, das PC-Steuerprogramm genutzt, werden zu dem Fahrregler V3 nur die Daten für die Amplitude des Fahrstroms, sowie der Wert des PWM-Signals und das Steuersignal für das Fahrtrichtungs-Relais übertragen. Als Rückgabewerte werden zum PC das Fahrstrom-Signal und das Fahrspannungs-Signal übertragen.
Alle Fahrstromeinstellungen erfolgen nun vom PC und der Mikrocontroller übernimmt in diesem Modus nur noch die Datenübertragung und die Hardware-Steuerung.
 
 









Für die Programmierung der PC-Software nutze ich Visual Basic.

Bei dem hier gezeigten Programm für den Fahrregler, handelt es sich noch um eine Vorab-Version, die noch weiter entwickelt wird. Auch an der Grafik wir sich noch einiges ändern.
Hier möchte ich vorerst nur die Datenübertragung zwischen dem PC und dem Fahrregler testen.

 
Die Software für den Fahrregler ist nur ein Modul meiner Software. Hier folgen noch weitere Module für die Steuerung. Diese werden dann zu einem späterem Zeitpunkt zu einem Steuerprogramm zusammen gebaut.
Hier werde ich von Zeit zu Zeit weiter berichten wie sich meine Software entwickelt.
Also bei Interesse immer mal rein schauen.
 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

 
  Heute waren schon 4 Besucher (72 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=