Rolfs N-Bahn
  Meine Kiefern
 

 Meine Kiefern

1. Vorbilder

2. Drahtarbeiten und Formgestaltung

3. Farbgebung und Gestaltung

4. Erste Ergebnisse

Über Bäume aus Drahtrohlingen ist schon oft berichtet worden, aber auch ich möchte mich mit der Herstellung von Bäumen versuchen. Ich habe mich für Kiefern entschieden, da ich für andere Nadelbäume in der Spurweite N, noch kein vernünftiges Verfahren gefunden habe.

1. Vorbilder

Vergrößern 800 x 600

Ich möchte hier Kiefern darstellen wie sie im Hochwald vorkommen. Dabei gehe ich von einer Größe von etwa 20m aus, was einer Größe von 12,5 cm entspricht. Schaut man sich einmal in einem Hochwald um, so kann man sehen, das kaum eine Kiefer der anderen gleicht.

So sind am Waldrand Kiefer zu finden, welche sehr weit nach unten belaubt sind. Dabei sind bis 6m lange Äste zu sehen. In der Waldmitte findet man nur Kiefern deren oberste Zweige grün sind. Häufig sind auch vom Sturm abgebrochene Bäume zu finden, die dann mit zwei Spitzen weiter wachsen.

Vergrößern 800 x 600
Vergrößern 800 x 600 Vergrößern 800 x 600

Am Boden liegen abgebrochene Äste, welche von Moos und Gras überwachsen sind. Im allgemeinen ist der Boden sehr reich bewachsen. So sind die verschiedensten Beeren zu finden, und kleinere Laubbäume und Sträucher wachsen an lichten Stellen. Je nachdem wie trocken der Boden ist und wie viel Licht zum Boden gelangt, wachsen unterschiedlich gefärbte Gräser.

nach oben        2. Drahtarbeiten und Formgestaltung

 


 

 
  Heute waren schon 4 Besucher (58 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=