Rolfs N-Bahn
  Meine Baureihen
 

 

Hier möchte ich mal zeigen, mit welchen Triebfahrzeugen ich mich bisher in Deutschland rumgetrieben habe. Die Fotos haben nichts mit den damaligen Loks zu tun, da ich zu der Zeit noch Dias gemacht hatte und bisher gab es keine Gelegenheit diese zu digitalisieren. Ich hatte damals auch bei weiten nicht soviel fotografiert wie heute.

ein Bild 1979 habe ich im BW Frankfurt/Oder an einer Ausbildung für die BR 100 / 102 teilgenommen. Damals war ich noch bei der Anschlußbahn im Mischfutterwerk in Fürstenwalde beschäftigt.

Die Prüfungsfahrt mit der Köf werde ich nie vergessen. Das war eine Köf nur mit Fußbremse (Ratsche) und ich hatte einen ½ vollen 4 Achser Kesselwagen daran. Ich hatte so meine Mühe das Geschoss zum stehen zu bekommen.

ein Bild ein Bild

 

Im selben Jahr habe ich auch im BW Frankfurt/Oder die Ausbildung für die BR 106 gemacht.

Hier ist meine Planlok 105 115 in Hettstedt zu sehen.

 

ein Bild ein Bild
ein Bild

Nach dem Wechsel zur DR und einigen Jahren Rangierdienst, habe ich dann 1983 die Ausbildung auf den BR 110 / 118 / 132 in der Lokfahrschule Karl-Marx-Stadt heute Chemnitz gemacht.

Da wir im BW Aschersleben noch 5 Loks der BR 118 - BB bekamen, hatte ich das Glück diese auch noch regelmäßig fahren zu können.

 

1985 war die Taigatrommel BR 120 in der Lokfahrschule Drebkau dran.

Auf der Schule wurden wir gefragt ob wir die Lok zum Verschrotten fahren wollen, hat doch keine Zukunft mehr. Aber wer hätte gedacht das die Lok die Wende so lange überlebt.

ein Bild



1991 wurde ich zur BD nach Hamm abgeordnet und habe dort den DB-Lehrgang mit den BR 360-365 und 290 gemacht.

ein Bild ein Bild

1992 wurden dann die Triebfahrzeuge der Deutschen Reichsbahn umgezeichnet, so das ich ab hier auch die korrekte Bezeichnung verwende.

ein Bild  

1993 kam die E-Lok dran. In der Lokfahrschule in Halle/Salle wurde ich auf den BR 109/142 143/112 155 ausgebildet.

ein Bild ein Bild

 

Bei den Privaten Bahnen bekam ich dann die Fahrzeugeinweisung für verschiedene Loks und Triebwagen.

 

SKL

 

BR 332 / 335


ein Bild

ML440C und MaK-Lok VL 12 des Eisenbahnmuseum Kranichstein

ein Bild ein Bild

 

BR 293


ein Bild

 

 

ein Bild ein Bild
ein Bild

Von 2001 bis 2007 bei der Regentalbahn, war ich mit Triebwagen unterwegs.

Dort hatte ich auch noch die Gelegenheit den Esslinger im Schülerzug-Verkehr zwischen Kötzting und Lam zu fahren, bevor sie abgestellt wurden und heute bei der Wanderbahn eingesetzt sind.

Den NE81 habe ich dann regelmäßig im Schülerzug-Verker und auf der Strecke nach Waldmünchen gefahren.

Bis 2007 zu meinem Wechsel zur Vogtlandbahn 2007 war ich hauptsächlich auf dem Regioshuttle im Einsatz.
Seit 2014 komme ich gelegentlich auch wieder auf diese BR.

November 2007
Es hat mal wieder eine Veränderung gegeben, ich bin nun mit dem Desiro unterwegs.
Seit April 2008 fahre ich gelegentlich auch wieder auf einer Lok.
Die ER20 macht schon Spaß und ist eine Abwechselung, wenn 
man 7 Jahre nur noch Triebwagen gefahren hat.

Seit Dezember 2009 bin ich nun fest im ALEX-Plan eingesetzt.

Die 223 066 im Juli 2014 bei einer Kreuzung mit dem Zug aus Prag, im Bhf Wackersdorf.
Laut einer Pressemitteilung vom 25.02.2015 wird die Länderbahn als Ersatz für die nun nicht mehr kommenden Fahrzeuge "PESA LINK II", den "LINT 41" auf der neuen Oberpfalzlinie Regensburg - Marktredwitz - Cheb einsetzen. Diese werden die BR 642 ersetzen, die nach dem 15.12.2014 im Rahmen eines Ersatzkonzeptes weiter auf der Oberpfalzlinie eingesetzt werden müssen, da die geplanten PESA LINK II nicht zur Verfügung stehen.  

 

Ich denke hier ist mit dem LINT Schluss, 5 Jahre möchte ich noch fahren, bis ich mich in den Ruhestand verabschiede.
Ich bin gespannt ob da doch noch was Neues kommt.


Leider nichts geworden.
 

Ab Dezember 2014 sollten die PESA Link II als BR 632, auf der neuen Oberpfalzlinie Regensburg - Marktredwitz - Cheb,  die BR 642 der Vogtlandbahn ersetzen.

Hier der 632 004 bei einer Messfahrt im September 2014 im Bhf Schwandorf.

Nachdem es erste Personalschulungen gab sind die Fahrzeuge wieder zum Hersteller nach Polen zurück gegangen, da sie auf Grund verschiedener Probleme keine Zulassung in Deutschland erhalten haben.

Es bleibt abzuwarten ab die durch die Deutsche Bahn bestellten Fahrzeuge eine Zulassung erhalten.

Ich hätte mich gefreut dieses Fahrzeug fahren zu dürfen, haben sich doch Kollegen bei Schulungsfahrten sehr positiv über das Fahrzeug geäußert. 

 

 
  Heute waren schon 41 Besucher (201 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=