Rolfs N-Bahn
  Grasomat alt
 

Der Grasomat ist das ideale Gerät um eine Anlage zu begrühnen. es gibt Grasfasern in allen möglichen Farben und Längen.

Es ist möglich mit diesem Gerät regelrecht zu mahlen, kann ich doch die verschiedenen Grassorten und Grasfarben unterschiedlich dicht auf den Untergrund bringen. So ist es möglich in der nähe von Gewässern das Gras saftig Grün wachsen zu lassen und mit zunehmender Entfernung immer dürrer werden zu lassen. Aber auch mit der Länge der Grasfasern kann man dabei spielen.

Natürlich ist man in der Spurweite etwas eingeschränkt, sonst hat man schnell einen Dschungel anstat einer Wiese, aber das bekommt man schon in den Griff.


Den Grasomat giebt es inzwischen nicht nur als Handelsübliches Gerät in den unterschiedlichsten varieanten, sondern auch als Eigenbaugeräte.
Meinen Grasomat habe ich selber gebaut. Eine Bauanleitung dafür möchte ich hier nicht geben, da es mir nicht gelungen ist in erfahrung zu bringen wie gefährlich so ein Gerät ist.
Wer aber in Internet sucht wird auch fündig. Ich möchte aber davor warnen einfach mal mit diesen Spannungen zu spielen. 
Spannungen über 42V können immer Tötlich sein. Also finger weg, es wird aber in der Verwandschaft oder Bekanntschaft immer einen freundlichen Elektriker geben der soetwas bauen kann.
Immerhin wird aus einer Ausgangsspannung von 230V eine Spannung von mehreren 1000V erzeugt. Dies wird durch eine Kaskade von Widerständen erreicht. Um im ungünstigsten Fall keinen hohe Spannung über den Menschlichen Körper abfallen zu lassen ist ein mehrer Megaohm großer Widerstand eingebaut. Durch einen Trenntrafo wird sichergestellt das der Grasomat kein erdpotentia hat. beim berühren einer Elektrode sol es nicht zu einem Stromschlag kommen.
   
   
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
  Heute waren schon 26 Besucher (90 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=