Rolfs N-Bahn
  Bahnhofsgebäude für NB
 

 

Ein Bahnhofsgebäude für die Nebenbahn entsteht.

Für meinen Bahnhof auf der Nebenbahn benötige ich ein kleines Bahnhofsgebäude. Da der Bahnhof nicht an eine Straße angebunden ist, soll das Bahnhofsgebäude nur auf einer Seite eine Tür haben. Der Bau soll auch nur den einfachsten Bedürfnissen genügen. 
An Räumlichkeiten wird ein Stellwerksraum für den Fahrdienstleiter benötigt. Dieser übernimmt auch die Bahnsteigaufsicht. Ein weitrer Beamter verkauft Fahrkarten und ist für die Erstellung von Frachtbriefen verantwortlich. Ein keiner Vorraum dient den Reisenden als Warteraum.
Ein für diese Zwecke ausreichendes Gebäude war nicht zu finden, so blieb mir nur ein Umbau.  
Bei "123 Meins" habe ich dann einen Bausatz von Kibri erwerben können. Dieser Bausatz besitzt auch ein Nebengebäude welches als WC-Haus verwendet werden kann.
Ich habe mich entschlossen von diesem Bausatz nur die obere Etage zu verwenden. Dazu mussten die Fensterbögen aus der unteren Etage abgesägt werden. Das rechte Fenster wurde in eine Tür umgewandelt, die von eienem anderen Bausatz verwendet werden konnte.
Aus den Wandteilen der unteren Etage habe ich dann den Fahrdienstleiteranbau gebaut. Aus einer Polystyrolplatte habe ich dann die fehlenden Wandteile und das Dach geschnitten.
Zur Zeit überlege ich was für ein Dach der Fahrdienstleiteranbau bekommen soll. 
In dem unteren Bild habe ich mal zu einem Grafikprogramm gegriffen und zur Probe ein langes Dach eingezeichnet.
Wenn ich mich entschieden habe, werde ich hier über den Bau weiter berichten.

_______________________________________________________________________________


Es geht weiter!

Nachdem ich mir im Internet viele kleine Bahnhofsgebäude angeschaut habe, habe ich mich entschieden, der Bahnhof bekommt kein Vordach.


   
So nun ist das Bahnhofsgebäude fertig. Der Anbau ist oberhalb der Fenster mit Revell Spachtelmasse verputzt worden. Das Dach hat eine Lage Dachpappe aus Tempotaschentüchern erhalten. Und da das Gebäude in der Epoche V nicht sehr gepflegt ist, habe ich den Plastikglanz mit Künstlerkreide gebrochen und das Dach mit Farbe gealtert.
 

 
  Heute waren schon 41 Besucher (236 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=