Rolfs N-Bahn
  Bad Kötzting
 


Seit dem 11 .12.2005 sind im Bahnhof Ban Kötzting Rückfallweichen in Betrieb. Dadurch kommt es zu einem Richtungsbetrieb.


     ein Bild

 

Die Züge fahren in Richtung Cham – Kötzting – Lam durch Gl 2 und in Richtung Lam – Kötzting – Cham durch Gl 3. Die Weichen W1 und W7 sind in Rückfallweichen umgebaut worden. Die Weiche W1 wird in Richtung Cham aufgefahren und die Weiche W7 wird in Richtung Lam aufgefahren.
Die Funktion der Rückfallweichen kann man vom Parkplatz der Bayerische Spielbank sehr gut beobachten. Von diesem Standort sieht man wie der Zug durch die Weiche W1 fährt  und kann dabei die sich ergebenden Signalbilder am Überwachungssignal sehen.

ein Bild Als Grundstellung wird ein weißes Kennlicht gezeigt. Dieses erlaubt dem Triebfahrzeugführer die Weiche von der Spitze aus zu befahren. Wird kein Kennlicht gezeigt muss der Triebfahrzeugführer vor dem Überwachungssignal halten und sich beim Zugleiter meldet und erhält von diesem einen Befehl um an dem gestörten Signal vorbei zu fahren und vor der Weiche zu halten. Hier darf er erst weiterfahren wenn er sich von dem Zustand der Weiche überzeugt hat.

Beim Auffahren der Weiche kann man die folgenden Signalbilder sehen.

 
ein Bild

Beim Auffahren erlischt das weiße Kennlicht und ein rotes Licht wird angezeigt.

ein Bild

Wenn dann die Weiche nach Durchfahrt des Zuges wieder zurückläuft erscheinen ein weißes und ein rotes Licht.

Die Rückfallweichen sind mit einem Gelb-Schwarzem Umstellgewicht gekennzeichnet. Die Weichenbilder wurden abgebaut. Die Weichen sind mit einer Rückstelleinrichtung ausgerüstet. Dabei handelt es sich um einen mit Öl gefüllten Federantrieb der bewirkt dass die Weiche langsam zurückgestellt wird.

 
ein Bild

 Rückfallweichen

 
ein Bild

 

 
  Heute waren schon 34 Besucher (208 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=